wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

27.08.2016

#WheninItaly: Slow Travel Siena


Niemals hätte ich gedacht, dass ich am 16. August jemals wieder in die Toskana reisen werde. Vor allem nicht nach Siena, wo sich zwar die Menschen tummeln, aber in einer Dichte, dass Genussprogramm fast nicht möglich ist.  Wieso? Der alljährliche, zweimalig stattfindende Palio, das historische Pferderennen, ist angesagt. ItalienerInnen und vor allem die SieneserInnen selbst, lieben diesen traditionsreichen Lauf. Hundert Sekunden dauert das Spektakel, bei dem sich am Piazza del Campo die Massen sammeln, auf Holzpritschen sitzen und ihrer Contrade (Bezirk) zujubeln. Siena ist in siebzehn Contraden geteilt. Die Sprengel oder Kleinbezirke sind einem bestimmten Symbol zugeordnet - ich habe nahe der Muschel und der Gans genächtigt. Meine Kollegin, die sich dem Sieneser Lebensstil für ein paar Monate annähert, feuert - Achtung Spoiler - dem heurigen Gewinner Lupa (die Wölfin) zu.



Fünf Tips für ein #SlowTravelSiena-Wochenende


* Miete ein Auto! 

Gemeinsam mit dem süßen Fiat Cinque Cento bist du mobil, enfliehst den Tourismusmassen und entscheidest ob du Chianti, Pisa oder die Adriaküste unsicher machen willst. Parkplätze im Nordosten der Stadt sind frei, allerdings auch begehrt.

2016_08_Siena - 04

* Go for B&B! 

Nachdem ich erst kurzfristig gebucht hatte, und der Palio zu akuter Zimmerknappheit in der toskanischen Stadt führt, sind selbst die Air BnBs in denen ich normalerweise nächtige überteuert. Gefunden habe ich ein wunderbares, schmuckes B&B über booking.com. Lorenzo, Inhaber des Ai Canapi B&B, hat sein Häuschen mit sehr viel detailreichen Elementen eingerichtet, im toskanischen Stil, und kümmert sich herzlich um seine Gäste. Da macht es nicht einmal etwas wenn Dusche und WC über den Gang zu erreichen sind.

2016_08_Siena - 05

* Trinke Apero am Piazza del Campo!

In den Tagen vor dem echten Palio sind schon alle Sieneser im Aufruhr und in den Straßen der einzelnen Contraden werden Feste gefeiert als gäbe es kein Morgen. Begib dich ins Chaos der Gässchen und Vialen, folge den in historischen Kleidern auftretenden Kindern, höre die Kampfgesänge aus den Hinterhöfen von Klöstern und Kirchenkomplexen, und vor allem, schau auf den Rathausplatz nachdem an den drei Tagen der Vorbereitungen auf den echten Palio bis spätnachts viel los ist. Hinsetzen und den Vibe genießen!

* Rundum-Service: Auf nach Cortona!

Besuche Cortona, die Stadt am Hügel, der dich über einen Teil der Toskana blicken lässt. Das hübsche Städtchen birgt in den Gässchen, Anstiegen und steilen Treppenläufen viele Verstecke und geheime Entdeckungen. Ein Highlight war sicher der Anstieg zur St. Margherita Kirche, die sich knapp neben der Fortezza Medici auf einer Plattform erhebt und zum Verweilen einlädt. Souvenirshops haben NOCH nicht überhand genommen und das Städtchen wirkt sehr authentisch. Einzig ein Fehlen von guten Eisgeschäften habe ich festgestellt!
Die Fahrt nach Umbrien zum Lago Trasimeno ist auf jeden Fall einen Abstecher wert!

Die großartige Aussicht! © diekremserin on the go
Die großartige Aussicht! © diekremserin on the go

* Anstellen und rauf auf den Duomo!

Ja, ich weiß, anstellen und warten, warten und noch mehr warten, sind eher unsexy. Ich mag das auch nicht. Aber rund um die Mittagszeit, so gegen 12 Uhr, sind die Anstellzeiten am Nuovo Duomo meist etwas kürzer. Statt 45 Minuten oder noch mehr, lässt du dich am besten im Museo dell'Opera del Duomo nieder und wartest bis du, mit 20 anderen Menschen die engen, steilen Treppen zur einzigen, stehenden Mauer des Domneubaus erklimmen darfst. Die Aussicht ist ein Traum! Es zahlt sich aus. Nimm am besten ein Kombi-Ticket für Dom, Baptisterium, Museum und Aussichtsplattform.

Achtung! Der Dom sperrt erst um 13 Uhr seine Tore für Besichtigungen auf!






Weitere Fotos zu den Traveldestinationen rund um Siena findest du hier: 

#VisittheSouth Siena im SlowTravel Modus

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com