wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

02.01.2014

Raus aus Krems - unter 50 km

Ausflüge rund um Krems, die Spaß machen

(und wo man zur Not auch was lernen kann)

Die Umgebung von Krems bietet als sog. "Tor der Wachau" ein unglaublich breites Feld an Ausflugszielen, die neben Wandern, Schifahren, Schifffahrten und Radfahren, die kulturelle Szene nicht ausschließt. Da ich bisher immer ausschließlich über Krems geschrieben habe, will ich nun drei Ausflugsziele einbauen, die in der näheren Umgebung von Krems liegen, einfach erreichbar sind und das regionale Kulturleben aufheizen: 

Das Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten versteht sich als Museum, das unterschiedliche Bereiche in die Ausstellungstätigkeit mit einbezieht. Da wären zum Beispiel naturwissenschaftliche Aspekte, sowohl als auch Kultur- und geisteswissenschaftliche Blickwinkel, die die Ausstellungen beleuchten. Das Museum ist auch archivarisch tätig und erfüllt den wissenschaftlichen Anspruch als Forschungseinrichtung. St. Pölten liegt an der Traisen und befindet sich etwa 20 Autominuten südlich von Krems. Auch mit dem Zug ist die Landeshauptstadt leicht zu erreichen (lieber einen RegionalExpress nehmen, als einen langsamen Pendelzug)

Momentan zeigt das Landesmuseum Niederösterreich fünf Sonderausstellungen, neben den Dauerausstellungen:
© Landesmuseum Niederösterreich,
Landessammlungen NÖ / Christoph Fuchs


Hl. Leopold - Mensch, Politiker, Landespatron (noch bis 26. Jänner zu sehen)
Ausnahmefrauen - Christa Hauer, Hildegard Joos,  Susanne Wenger
Broncia Koller-Pinell
Florian Jakowitsch - Mensch und Landschaft

Schmetterlinge
 

Zusätzlich bietet das Museum eine reiche Vermittlungstätigkeit, die für Erwachsene sowie auch Kinder spannend - und ja - auch lehrreich sind :-)


Stift Göttweig liegt in unmittelbarer Sichtweite von Krems. Egal von welchem Punkt aus man hinauf schaut, über die Donau, sieht man auf den "Göttweiger" auf dem das Stift thront. Das im barocken Stil gestaltete Stift bietet viel Platz um weitläufige Spaziergänge zu machen, durch den Hof, die Prunkzimmer oder die Stiftskirche.

Ein gutes Essen gibt's in der "Klosterküche", also im Stiftseigenen Restaurant mit fantastischem Blick auf das Donautal.

Oder aber man verlängert den Ausflug mit einem Blick ins Römermuseum Mautern, das einen Überblick des römischen Legionslager Favianis gibt. Am besten gegen Voranmeldung eine Führung durchs Museum machen!


Viel Spaß bei den Erkundungen der Nebenschauplätze von Krems mit ihrer wunderbaren Vielfalt.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com