wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

27.09.2014

ein Kremser Stadtrundgang am Tag des Denkmals

Viel zu sehen & viel zu berichten


Nachdem ich vergangenen Freitag die Gratis-Stadtführung des Kremser Tourismusbüros mitgemacht habe - leider war die Gruppe etwas zu groß und die Autos etwas zu laut, um alles zu verstehen - und mit Creativelena am Samstag vor Krems unter freiem Himmel Teil II den Stadtrundgang auf meine eigene Art fortgesetzt habe, haben wir alle am 28. September die Chance unsere Stadt intensiv und genauer kennenzulernen.

© diekremserin

28. September = Tag des Denkmals = Tag der Architektur = Tag des Sehens und Wiedersehens 


Beginnen könnte der Sonntag morgendlich um 10.00 Uhr mit einer Stadtführung, die sich auf die Sgraffito-Fresken der Kremser Fassaden spezialisiert: "Die Illusion an der Fassade". Franz Beicht vom Bundesdenkmalamt spaziert mit uns durch die Straßen der Renaissancestadt Krems, die essentielle Gestaltungselemente aus dem italienischen Raum aufgenommen haben. Ein Beispiel: das "Kleine Sgraffitohaus" in der Unteren Landstraße 69.
Treffpunkt: 10.00 Uhr | Haupteingang Stadtpfarrkirche St. Veit
Info: 0676 / 883 25 422

Um 12.00 Uhr kehren wir dann zurück auf die Kremser Landstraße und blicken nun verändert auf die Epoche der Renaissance, in der Krems als florierendes Städtchen an der Donau seine Blütezeit erlebte. Am besten lassen wir uns zu einem kleinen Lunch nieder. Auch sonntags bietet die Landstraße einige herrliche Möglichkeiten auf einen Snack zwischen den Stadtrundgängen.

Um 14.30 Uhr treffen wir auf Architekt Franz Sam, der uns vor dem Stadtcafé Ulrich am Südtirolerplatz erwartet. In der ORTE Stadtführung Alt | Neu beschäftigen wir uns mit Umbauten, mit Renovierungen und der Erhaltung alter Bausubstanzen und wie diese mit zeitgenössischem Know-how umgesetzt werden. Rund 20 Beispiele gibt Franz Sam, um anschaulich zu machen, welchen Fragestellungen das Bundesdenkmalamt Rede und Antwort stehen muss.
Leider schon ausgebucht!

Für jene, die sich mit Sakralarchitektur auseinandersetzen möchten, geben Erich Neumeister und Franz Beicht um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr Einblick in die Kremser Stadtpfarrkirche St. Veit, die ein bedeutendes Bespiel der niederösterreichischen Sakralbaukunst darstellen.
Info: 02732 / 832 85

St. Michael, Karner © BDA, Foto: Irene Dworak 


Spannende Programmpunkte sind auch entlang der Donau in der Wachau zu erleben:



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com