wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

07.07.2014

9 Fotografinnen auf der Spur von Inge Morath

Faszination Fotografie

Wo die Donau Rätsel aufgibt


© Inge Morath Foundation
Road-Trips verbinde ich mit einem ganz besonderen Lebensgefühl: mit Freiheit, zum Beispiel. Diese Freiheit, die Grenzen niederreißt, die Menschen verbindet und die Gemeinsamkeiten findet ohne zu bewerten. Neun Frauen unterschiedlicher Herkünfte machten sich vor wenigen Tagen auf ihre gemeinsame Geschichte über einen Roadtrip entlang der Donau zu schreiben. Die Fotografinnen aus Großbritannien, Spanien, Mexiko, Australien und den USA leben im Sommer 2014 im "Inge Morath Truck". Alle sind Preisträgerinnen des renommierten Inge Morath Fotografie Preises, der jährlich durch die Mitglieder der Magnum Photo Agentur verliehen wird.

Inge Morath (1923 - 2002), eine Grazer Fotografin, wird zu den Pionierinnen in der Fotografie gezählt. Als Assistentin von Henri-Cartier Bresson oder an der Seite von Robert Capa sowie völlig auf sich allein gestellt, reiste die österreichische Fotografin mit ihrer Kamera durch die Weltgeschichte und knipste spannende Reportagen der Realität des 20. Jahrhunderts.

"Danube revisited" 

Olivia Arthur, Emily Schiffer, Lurdes Basolí, Claire Martin, Claudia Guadarrama, Ami Vitale, Jessica Dimmock, Kathryn Cook und Mimi Chakarova touren mit dem Truck von der Quelle der Donau im Schwarzwald über ihre kurvigen Umwege durch Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien bis Rumänien, wo die Donau ins Schwarze Meer mündet. Ihre Fotografien beobachten, stellen fest, nehmen auf und berichten von der spannenden Reise, die den Fotografinnen unterschiedliche Länder und ihre Einwohner näher bringt.

© Danube Revisited

Der Truck dient nicht nur als Hotel, als Schlaf-, Ess-, Wohn- und Plauderstelle, sondern regt zum Diskurs über moderne Fotografie an. Das mobile Zimmer steht den Menschen zur Verfügung, die sich der Reisetätigkeit der 9 Frauen widmen möchten und die nachvollziehen wollen, was sie erleben und auf welche Menschen sie treffen. Eine Inge-Morath-Wanderausstellung mit Fotografien der Donau von Furtwangen bis Sulina verbirgt sich ebenso hinter den Türen des Trucks, wie die Möglichkeit mit den Fotografinnen in Kontakt zu kommen.

Krems liegt an der Donau und nimmt den Inge-Morath-Truck für eine kurze Zeit auf. Am 15. und 16. Juli machen die 9 Fotografinnen an der Schiffstation in Krems Halt.

© Inge Morath Foundation 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com