wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

02.07.2014

Der Halb-Marathon

Freund und Feind

Deadline: 14. September 2014




Die Entscheidung ist gefällt. Das Formular ausgefüllt und abgeschickt. Der Beitrag bezahlt. Das Team diekremserin startet am 14. September beim Halbmarathon der Wachau. Einundzwanzig-Komma-Eins Kilometer. Seit meiner Anmeldung frage ich mich, ob ich das auch wirklich schaffe. In Spitz startet mein Lauf Donau abwärts (psychologisch sehr positiv) Richtung Weissenkirchen, dann durch Dürnstein und Loiben bis nach Krems. Wahrscheinlich werde ich dann schwer angeschlagen im Kremser Stadtpark umfallen und liegenbleiben (ich bitte meine Notrufnummer 1 mich dort aufzuklauben und nachhause zu bringen).


Das Spektakel gehört in der Sportwelt sowie in der Wachau längst zum jährlichen Fixpunkt. Straßen werden gesperrt für Abertausende Menschen, die sich die Laufschuhe anziehen und schwitzend die schönste Kulturlandschaft in Österreich laufend genießen.

© diekremserin
Leider hat nicht jeder so ein Glück wie die Front Runner der Erste Bank Sparkasse, die mit einem Lauf-Coach unterstützt wichtige Messungen an ihrem Körper vornehmen und richtig geschult werden. Wo gibt es Defizite am Rennkörper? Was können Bernadette und Wolfgang beheben und langfristig verbessern? In ihrem Blog Ich will laufen stellen die Front Runner sowie der Coach Michael Buchleitner ihre Vorbereitung auf das Rennen gegen sich selbst uns allen zur Verfügung. Da geht's um Laktat-Messungen, um die richtige Laufgeschwindigkeit und um alle möglichen Goodies auf die ich Halbmarathon-Anfängerin nur so lechze.

Meinen ersten großen Erfolg feierte ich bei den ersten 10 Kilometern, die ich hinter mich brachte. Keine Sorge, es ging mir gut. Und es geht mir auch nach den zweiten 10 Kilometern mehr als gut. Ich freue mich sogar auf die nächste Donaubrückenrunde. Der Blick auf Stein und Krems spornt mich ordentlich an...

Am besten ziehe ich mir die Laufschuhe gleich wieder an und lege los. Ich weiß aber, dass die Ruhepausen essentiell sind... Doch lieber eine Ruhepause?

Kommentare:

  1. Liebe Lucia,

    wir wünschen dir alles Gute für den Halbmarathon in der Wachau. Echt nett, dass du unseren Blog verfolgst!

    Alles liebe für dein weiteres Training und ganz liebe Grüße!

    PS: Wir sehen uns dann im Startblock :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja ich bin ganz begeistert von dem, was ihr macht! Ich freue mich auf die intensive Trainingszeit :)

      Lieben Gruß zurück und viel Erfolg!

      LG Lucia

      Löschen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com