wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

03.04.2016

Fotoreise: Ich war schon einmal in New York...

New York fasziniert mich schon seit vielen, vielen Jahren. Trotzdem stand die Stadt, die niemals schläft gar nicht so sehr auf meiner Top-Reise-Liste. Wieso? Ich dachte mir, irgendwann werde ich dort schon hinkommen. Vor allem als Kunsthistorikerin. Met, Guggenheim, MoMa, die vielen Galerien in SoHo und Chelsea, die ständig wachsende und wechselnde Szene. Dass ich im Frühjahr 2012 auf eine zwei-monatige Reise aufbrach, um ein gesamtes Monat im Big Apple zu verbringen, ist meiner Diplomarbeit und einem dazugehörigen Stipendium geschuldet. So ein Pech... Eine Auswahl meiner Lieblingsplätze habe ich schon gesammelt und über New York an sich habe ich ja auch schon geschrieben. Aber nun meine Lieblingsfotos, reise mit mir in Carrie Bradshaws Traumstadt, dorthin, wo alles möglich ist (war)...

Downtown, directly 


Schon 2012 standen vor den Bürogebäuden zu Mittag lange Warteschlagen vor den Food Trucks, die nun nach und nach auch Europa überrollen. Schnitzel & Things fand ich natürlich besonders süß ... 
Die Nähe zum Wasser - egal ob Hudson River oder East River - ist eine wunderbare Abwechslung zur Großstadt und dennoch bist du mitten drin. 
Das richtige Fashionstatement für noch-nicht-Frühjahr-aber-auch-nicht-mehr-Winter Tage wie ich sie 2012 erlebt habe. Mit solchen Heels Sightseeing zu machen ist allerdings eine Herausforderung: Hut ab!

Brooklyn's Finest Hour

Solche Schmuckstücke sind in Brooklyn keine Seltenheit. Ich würde so gerne reinschauen. Hach... 
Ein alter Bekannter! JFK am Eingang zum Prospect Park, wo sich New Yorker gerne aufhalten. Wenn's schön ist. Oder Wochenende. 

Wunderbarer Blick von Brooklyn über die Skyline rüber nach Manhattan und auf die Brooklyn-Bridge. 

The Places to be in Midtown Manhattan & SoHo?


The Roosevelt. Ein Hotel das Geschichten zu erzählen hat! 
Was auch immer es ist - ich weiß es nicht mehr - kann mir da jemand helfen? Auf jeden Fall ist es immer noch bemerkenswert, wie herrlich sich Architektur in eine Stadt eingliedern kann. 
Im Frühjahr raus aus der Stadt und rein in die Karibik? An Regentagen wie diesen hatte ich doch auch den Wunsch mich zu vertschüssen... 
In der Louis K. Meisel Gallery in SoHo durfte ich nicht nur die Arbeiten von Audrey Flack begutachten (sogar im Depot!), sondern wurde von Louis persönlich in sein Penthouse im 1. und 2. Stock eingeladen, wo eine absolut grandiose Sammlung an fotorealistischen Arbeiten hängt. Hier ein Blick auf eine der Göttinnen, die Audrey in den letzten Jahren geschaffen hat. 

Happy Spring in Greenwich Village und am Washington Square

Ob kleine, private Kunstmessen in alten Fabriksgebäuden oder...
...ungeplante Freiluftkonzerte von Pianisten und anderen Musikern. New York hat immer eine Überraschung zu bieten. Die nächste wartet schon auf dich!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com