wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

05.02.2014

Endlich: Kunst in unserer Stadt!

Art in our City

wo Kunstinteressierte auf ihre Kosten kommen


Yoko Ono "Season of Glass" 1981
© Yoko Ono
Endlich ist es also soweit. Hans-Peter Wipplinger hat mich im Interview schon darauf hingewiesen, dass am 18. Februar in der Kunsthalle ein besonderer Event stattfindet. "Art in our City" stellt eine Plattform für kunstinteressierte Networker dar. Die drei Ks "Kunst, Kommunikation & Kulinarik" treffen sich also in der Kunsthalle.

© Kunsthalle Krems


Ab 19.00 Uhr laden Dir. Hans-Peter Wipplinger und die Kuratorinnen Stephanie Damianitsch und Alexandra Hennig der (noch) aktuellen Ausstellung "Yoko Ono. Half-A-Wind-Show. Eine Retrospektive." zu einem gemütlichen Get-Together im schönen Rahmen der Kunst ein. Zuerst geben die drei Spezialisten auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst einen Einblick in die große, monographische Ausstellung der japanisch-amerikanischen Künstlerin. Die Ausstellung ist nur mehr bis 23. Februar in Krems zu sehen und wandert dann weiter ins Guggenheim Museum Bilbao!

Mit Yoko Ono verbinde ich, neben ihrem außerordentlichen Einsatz für Frieden und ihrer experimentellen Zugangsweise zur Kunst und Musik, die Zeit, die sie mit John Lennon verbracht hat. Nach der Führung fehlt es deshalb nicht an passender musikalischer Begleitung. Da lassen sich bestimmt einige Anknüpfungspunkte mit neuen Gesichtern finden. Gespräche rund um Kunst und Kultur - ich hoffe auch auf das Thema Krems - reichen für einen gelungenen Ausklang des Abends aus. Daneben reicht man Wein vom Kamptaler Weingut Hirsch und köstliche Snacks, die die Umrahmung perfekt machen. 

Ganz einfach: ich freue mich auf einen spannenden Abend mit Menschen, die Kunst lieben und sich gerne darüber austauschen. So eine Plattform hat in Krems gefehlt!

Dienstag, 18. Februar 2014

"Art in our City"
Kunsthalle Krems
19.00 Uhr Führung durch die Ausstellung
20.00 Uhr Drinks, Snacks & Music

Kommentare:

  1. uagh... die schriftwahl auf dem flyer is ein no-go.

    AntwortenLöschen
  2. @john smith das Feedback zum Flyer, bzw. der Flyer-Schrift, kann ich an die Kunsthalle weiterleiten. Aber es geht letztendlich um die Veranstaltung! Vielleicht sehen wir uns?

    AntwortenLöschen

Meist gelesen

Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com