wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

29.05.2015

Mein Liebster, meine Antworten...

Eine Nominierung zu einem Award ist wie ein Gewinn. Ich freue mich sehr und seit ich auf So leben wie ich will, dem Blog von Stella und Petra, zum Liebster Award nominiert wurde, bin ich ganz hubbelig.


Ich bedanke mich ganz herzlich bei euch dafür! 

Nichts mache ich lieber, als 11 ganz persönliche Fragen zu beantworten. Mein letztes Interview mit mir selbst ist ja schon eine Weile her...

Wo kommt Deine Energie her, was sind Deine wichtigsten Energiesäulen?
Ich glaube, dass ich am meisten aus der Inspiration schöpfe, die ich durch Wissbegier und Neugierde aus meiner Umwelt aufsauge und verwende. Ein großes Plus ist meine Arbeit mit Kreativen!

Wann bist Du am produktivsten?
Früh. Zwischen 8.00 Uhr und 14.00 Uhr...

Wie hältst Du Stress in Grenzen und was tust Du, um ihn zu bewältigen oder auszugleichen?
Yoga und Laufen.


Kannst Du gut nein sagen?
Nein. Aber ich übe.

Wenn Du für zwei Wochen in eine andere Zeit reisen könntest, welche wäre das und warum?
Ich lebe gerne im Hier und Jetzt. Eine bestimmte Zeit, in die ich mich gerne hineinversetzen möchte, sind die 1960er Jahre in den USA. Die Aufbruchstimmung, die herrschte fasziniert mich. Politische Bewegungen, die von jungen Menschen ausgingen und die sich von den verhärteten Traditionen ihrer Eltern lösten. Ob beim March on Washington (1963) oder beim Woodstock Festival (1969).

Was magst Du besonders am Blogschreiben?
Die Freiheit darüber zu schreiben was mir Spaß macht, wozu ich Lust habe und in meinem Stil.

Hast Du (noch) unerfüllte Lebensträume? Welche, und wann sind sie dran?
Träume sind Schäume. Wenn ich diesen ganz großen Traum hegte, würde ich noch heute damit anfangen ihn umzusetzen. Rastlos. Denn meinen Traum für mich zu behalten und auf die richtige Zeit zu warten, das geht nicht... Einen Lebenstraum, den ich mir durch mein Leben hinweg erhalten möchte: Reise ständig und komm nie an! 

Was machst Du an Tagen, an denen alles schief zu gehen scheint, um Dich wieder aufzurichten?
An den weniger guten Tagen in meinem Leben baut mich ein Stück Schokoladen ganz gut auf. Laufen ist bei mir auch ein hervorragendes Mittel schlechte Erfahrungen abzubauen. Oder die gute, alte Dusche - den Tag abwaschen, Kopf hoch und gut riechend neu durchstarten!

Was ist das Wichtigste, das Du aus Deiner letzten Krise oder schweren Zeit gelernt hast?
Höre auf dein Herz und vertraue!

Was inspiriert Dich an anderen Menschen?
Mut, Konsequenz und Idealismus. Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und leben.

Bist du ein spielerischer Mensch? Wenn ja, wir drückt sich das aus?
Wohl eher nicht. Aber ich erzähle gerne Geschichten und höre vor allem gerne zu. Diese vielen erzählerischen Eindrücke lassen mich manchmal glauben ich sollte einen Roman schreiben...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com