wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

07.01.2015

Instagram II: Architekturrundgang mit der Kamera

Wie schon im letzten Post Instagram I erwähnt, zeichnet die gebürtige Oberösterreicherin Alexandra Wögerbauer-Flicker (@awogfli) ein neues Bild von Krems - über ihren Instagram-Account.


© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Wer den Blick nach oben wagt, gewinnt. © Alexandra Wögerbauer-Flicker


Teil II handelt von Krems und der vielfältigen Architektur:
In Krems stolpert man auf Schritt und Tritt über wunderschöne Architektur aus allen Epochen. Da gibt es die wohlbekannten historischen Gebäude aus dem Mittelalter, aber auch wunderschöne Bürgerhäuser, wie auf der Ringstraße, die aus späteren Zeiten stammen, über sehr ansehnliche Häuser aus der Arbeiterzeit bis zur perfekten Verschmelzung moderner Architektur mit alten Industriegebäuden auf dem Campus der Donau-Universität Krems.

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Die evangelische Kirche im verschneiten Zustand - wie wir sie auch jetzt immer wieder sehen werden. © Alexandra Wögerbauer-Flicker

Mit der Kamera in der Hand kann man hier so manches architektonisches Meisterwerk entdecken.

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Ein trügerisches Bild an einem verregneten Tag © Alexandra Wögerbauer-Flicker

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Die heilige Dreifaltigkeit dargestellt in einer Säule gibt dem Platz seinen Namen. © Alexandra Wögerbauer-Flicker


© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Wo bleibt denn moderne Architektur? Am Campus Krems, wo das IMC, die Donau-Universität und das Kino im Kesselhaus unterkommen, spielt Glas- und Stahlbau eine führende Rolle. Fabelhaft in die bestehende Architektur integriert, versteht sich! © Alexandra Wögerbauer-Flicker

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Was als Wohnhausanlage für die TabakfabriksarbeiterInnen geplant war, ergänzt heute die royale Ringstraße und verbindet Arbeiter, Bürger und Könige von damals © Alexandra Wögerbauer-Flicker

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Ein fast romantischer Blick auf die Kremser Landstraßen in Richtung Steiner Tor lässt Frühlings- oder Sommergefühle hochkommen... © Alexandra Wögerbauer-Flicker

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Das Prachtstück am täglichen Markt: ein gotischer Erker zwischen kaum noch erkennbaren Wandmalereien. Ganz ehrlich, manchmal ist es besser mit nach oben gerichtetem Blick durch die Straßen zu spazieren um so etwas nicht zu verpassen! © Alexandra Wögerbauer-Flicker

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Am Rebentor in der Steiner Kellergasse lässt es sich angenehm verweilen und den Ausblick auf die Donau und die andere Seite genießen. © Alexandra Wögerbauer-Flicker

© Alexandra Wögerbauer-Flicker
Ein ganz besonderer Blick mitten in der Stadt. Wer weiß wo sich diese römisch-anmutenden Antiken befinden? © Alexandra Wögerbauer-Flicker



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com