wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

09.04.2015

Situation Rooms: See their world with your eyes

Einmal im Jahr zieht in Krems das donaufestival ein. Zum 11. Mal definieren Künstlerinnen und Künstler Weltanschauungen neu, attackieren traditionelle Bilder und inspirieren Zuhörer, Betrachter und jene, die mitten drin sind, über utopische sowie neue Gedanken- und Erlebnisprotokolle nachzudenken. Letztes Jahr, zum 10-jährigen Jubiläum, stellte der nun designierte Wiener Festwochen-Direktor und bis 2017 künstlerische Leiter des donaufestival Tomas Zierhofer-Kin das Festival für Performance- und Installationskunst unter den Titel "10 years redefining arts". Heuer, 2015 geht er einen Schritt weiter, spinnt den Faden weiter: "rebuilding the world".

Eines der spannendsten Projekte, das von 24. April bis 02. Mai 2015 fast durchgehend bespielt wird ist die interaktive Performance "Situation Rooms" vom Autoren-Regie-Team Helgard Haug, Stefan Kaegi und Daniel Wetzel, die seit 2000 unter dem Label Rimini Protokoll arbeiten. Es geht um Theater. Es geht um Bewegung. Es geht im Entfernten auch um Videospiele. Es geht darum für uns nicht Greifbares besser sichtbar zu machen. 

© Jörg Bauman/baumann Fotografie
Ruhrtriennale 2013, Situation Rooms von Rimini Protokoll

Ein Multi-Player-Videostück

In Situation Rooms befassen sich die Mitspieler, die jeweils mit einem iPad ausgestattet durch 20 gestaltete Räumlichkeiten, die jeweils verschiedene Menschen in Lebensrealitäten vertreten, die in ihren Biografien mit Waffen konfrontiert wurden. So komplex sich dieses Videostück anhört, so einfach kann sich jeder von uns darauf einlassen. Denn wir bewegen uns mit dem iPad durch die Räume, erhalten am Screen Botschaften und Hintergrundinformationen, schlüpfen selbst in die Rolle des Menschen. Gleichzeitig halten wir uns im virtuellen und realen Filmset auf, kreuzen unsere Wege mit den anderen, die wir begrüßen, die unsere Feinde sind, die uns vorgestellt werden.


Teil des Re-Enactments werden

Das Multi-Player-Videostück ist gekoppelt mit einem Festivalticket um 5 Euro zu erwerben. Für das Stück sind genau 20 Personen erforderlich. Zwischen den Festivalwochenende läuft Situation Rooms von 27. April bis 29. April jeweils um 19.30 Uhr und 20.30 Uhr, dafür sind Tickets um 12 Euro / 10 Euro ermäßigt zu erwerben. Für Tickets wendet euch an die Hotline: 02732 908033!

Enter the Situation Room...

1 Kommentar:

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com