wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

03.08.2014

Willst du meine Frau werden?

Dekadenz mit Maschin

Liebe für alle vom Salon Ditta




Gmünd ist im Waldviertel. An der tschechischen Grenze. Also so weit oben, dass Krems ziemlich weit weg erscheint.
(c) diekremserin, Gmünd I

Gmünd hat den Salon Ditta und das Palaverama Festival. Gemeinsam waren ich, der Kulturverein und das Festival auf einem Feld in Gmünd II. Gmünd I lautet die Adresse für jene, die am mittelalterlichen Stadtplatz wohnen. Gmünd II dürfte der etwas günstigere Bezirk sein. Vor dem Palaverama Festival war mir nicht klar, dass sich Gmünd in zwei Teile aufteilt - mit eigener Postleitzahl. Nach dem Palaverama Festival wusste ich, dass der Vorteil an Gmünd II ist, gleich neben dem Festival zu wohnen. Von der Wohnung meiner Cousine bis zum Festivalgelände - klein, aber umso feiner - waren wir gute 6 Minuten zu Fuß unterwegs und kamen auf der mit Paletten ausgelegten Wiese an. Schuppdiwupp, ein Presseausweis kam daher und ich schummelte mich mit meiner Freundin unter die Menge. Nach Sco und Gerard leisteten wir uns ein Rote-Linsen-Aufstrich-Brot und begannen mit den Mitgliedern vom Salon Ditta zu plaudern.

(c) diekremserin, Salon Ditta
Gmünd ist dort, wo die meisten von den Vereinsmitgliedern und Gönnern aufgewachsen sind. Jetzt leben sie gar nicht mehr da, oder nur vereinzelt. Dass aber so viel möglich ist, sehen sie alle. Florian erzählt, dass die engagierte Gruppe von jungen Waldviertlern im September 2013 das Format //besucht ins Leben gerufen haben, bei dem sie ca. alle 2 Monate junge, talentierte Singer/Songwriter und Poeten an einen Standort ins Waldviertel einladen. Am Pala bereiten sie den Besuchern und Besucherinnen eine gute Zeit, da sie die typische Waldviertler Kost Er'pfä zu Puffer reiben und in Fett zu Laibchen backen. Yummy. Mit Knofi-Sauce.

(c) diekremserin, Maurice & Michael von Bilderbuch




Da beginnen schon Bilderbuch auf der Bühne zu rocken. Das Publikum geht ab. Endlich! Ja, der wasserstoffblonde Maurice spielt mit seiner Stimme, bedient die Menge mit Posen, die Spaß machen und an DEN österreichischen Musiker des letzten Jahrhunderts erinnern: Falco. "Unsre Jugend wird dahin sein, wie der Rauch aus dem Schornstein." - Ganz ehrlich, wer bei den Texten von Bilderbuch genau hinhört, nimmt wahr, mit wieviel Witz und Ironie die Burschen an ihre Lyrics-Generierung herangehen. Musikalisch top, macht mir das Quartett Laune auf mehr. Deshalb bin ich gleich dabei, als sich Maurice und Michael von der Bühne ins Publikum mischen und erstmal ein paar Schlucke trinken. Bevor sich eine zu große (Mädchen)-Menschentraube bildet, nutzen Judith und ich die Gelegenheit für ein Foto und ein kurzes Gespräch. Woher das Palaverama seinen Namen hat, wissen die beiden nicht... wir sind auf der richtigen Spur.

Thees Uhlmann & Band lassen die Gitarren klingen und die Bilderbuch-Jungs verziehen sich in den wohlverdienten Feierabend. Thees ist freundlich, fühlt sich wunderbar wohl in der kleineren Festivalrunde (letztes Jahr am Frequency waren dann doch ein paar mehr Menschen unterwegs) und schmiert uns Ösis Honig ums Maul. Aber sympatisch! Musikalisch machen er und Band das, was wir von ihm erwarten. Und das ist gut so. Nachdem der Tourbus in der gleichen Nacht noch weiter nach Hamburg fährt, zischen Thees und Band nach dem Konzert schon wieder ab. Ein Kurzbesuch in Gmünd, der sich bestimmt ausgezahlt hat. Für mich, meine Freundin und Salon Ditta in jedem Fall.

Wir gehen schlafen. Ha-ha-halt mich fest, la-la-lass mich nicht los...

(c) diekremserin, Lucia & Judith
(c) diekremserin, Lucia & Judith




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com